Verkäuferisches Verhalten aller Unternehmensbereiche fördern

  „Eine Firma ein Stil. Der Kunde dankt es mit Aufträgen.“
Der Fall Handelsunternehmen
Ein Handelsunternehmen in einem stark wachsenden, aber auch heftig umkämpften Markt will seine Key Account Manager (KAM), Marketing-Manager, den Verkaufs-Innendienst (der aktiv am Telefon verkauft), den Verkaufs-Aussendienst, die Techniker, Logistiker und die zentralen Dienste (wie z.B. auch die Buchhaltung) trainieren.

Folgende Ziele werden definiert:

  • Der einheitliche Auftritts der Gesamtfirma (von der Kunden-Ansprache über die effiziente Betreuung bis hin zur Auftragsfrage und dem Beschwerde-Management) wird sichergestellt
  • Allgemeingültige Arbeitsunterlagen werden geschaffen
    • elektronische Telefon- und Reklamations- Informationen
    • mavis© ‑ ein Marketing- und Verkaufs-Informations-System (ein wesentlich komplexeres CRM), welches das Informationsbedürfnis aller am Verkauf Beteiligten in einer bisher noch nie dagewesenen Form befriedigt und insbesondere auf die ureigenen Bedürfnisse eines jeden Kunden Rücksicht nimmt
  • KAMs, Marketing-Manager und Verkaufs-Innendienst werden zudem in Zusatz-Trainings in „aktivem Zuhören” und „Abschlusstechnik” angeleitet

Das Vorgehen

In Trainings und Workshops mit gemischtem Publikum (aus allen Firmensparten, um dabei das gegenseitige Verständnis und den Teambildungsprozess zu fördern) werden mit je 15 bis 20 Personen alle relevanten Grundlagen für die oben genannte Zielerreichung erarbeitet und übereinstimmend für „ab sofort gültig” erklärt.
Eine zweite Trainingsreihe gilt der Stoffvertiefung und vielen praxisnahen Übungen, so dass alle Beteiligten in der Lage sind, mit den hier geschaffenen Werkzeugen die Neuerungen in der Praxis erfolgreich umzusetzen. Danach erfolg die individuelle Anwendung, die von uns an jedem Arbeitsplatz und auch draussen bei den Kunden (für KAM, Verkäufer) begleitet wird. Diese Art von „Coaching” erlaubte das schnelle und unverfälschte Feedback vor Ort, inklusive Korrekturanweisungen und individueller Zielvereinbarung für die nächsten vier Wochen. Das Unternehmen hat damit seine Vorgaben schnell, professionell und dauerhaft um-, beziehungsweise durchgesetzt, ohne dabei irgendwelche Mittel des Zwangs anzuwenden!

Weitere Etappen

In den darauf folgenden Etappen wird das „Gespür“ aller Mitarbeitenden für den Kunden weiter sensibilisiert und mavis© zum tragenden Element der Kundenbeziehung gemacht.

Für den Kunden hat es sich gelohnt

Es lohnt sich! Der Kunde sagt dazu: „Ja, aber es lohnt sich wirklich nur, wenn wir alle ins gleiche Boot hinein kriegen und das Ganze von Profis konsequent begleitet wird.”

Wir sind gerade richtig

Dort, wo ganzheitliches Denken und Handeln gefragt ist, sind wir gerade richtig. Mit massgeschneiderten Lösungen, die Freude bei der Bearbeitung, Spass bei der Umsetzung und eine optimale Zielerreichung garantieren.