Führungs-Akademie

   Empfohlen für Unternehmens- und/oder ERFA-Gruppen, sowie grössere Firmen im Bereich Handel, Banken und Dienstleistungen. Die Teilnehmenden sind Firmeninhaber, CEO, CxO, Abteilungsleiter etc.
Praxisorientierte und pragmatische, berufsbegleitende Erst- und Repetitivausbildung von ca. 18 Tagen, aufgeteilt in 1- bis 2- tägige Blöcke innerhalb von 12 bis 18 Monaten.

Die Themen sind Programm (siehe auch Führungsschulung)

  • Allgemeine Führungsgrundsätze, Mut im Management, Unternehmenskrisen, Vorbildrollen
  • Führung und Kommunikation im Jahre 201x
  • Führungslehre und Führungsprozess, Verhaltensformen von Führungskräften, Führungsstil
  • Die Chef-Persönlichkeit (mit Tests und Fallanalysen)
  • Positive Streitkultur GROSS geschrieben
  • Angewandte Führung I: eigenes Rollenverständnis, Führungsmodelle, Menschenbilder, Delegieren
  • Angewandte Führung I A: Organisation und Organigramm
  • Angewandte Führung II: Stellenbeschreibung, Potenzialbeurteilung, Qualifikations-gespräche
  • Angewandte Führung II A: Führungspsychologie, Einfluss des limbischen Systems
  • Motivationstheorien
  • Entlöhnungssysteme, individuelle- und Teamprämien
  • Führung von Kritikgesprächen (Wechselspiel zwischen aktivem Zuhören, Anordnen und positivem Streitgespräch)
  • Unternehmens-Leitbilder
  • Konferenzen und Sitzungen im Unternehmen
  • Zeitmanagement und Arbeitsmethodik heute

Im Anschluss an die Führungsakademien, die sich in der Regel an das obere Kader richten, werden Akademien für die Führungsstufe II/III im Rahmen von fünf Doppeltagen angeboten.